Anmelden
DE
Vorteile

Ihre Vorteile im Überblick

  • Gesetzes­konform: Einhaltung der Vorgaben des Gesetz­gebers zur Elektronischen Rechnung
  • Sicher: Ein­haltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Verarbeitung der Daten in Deutsch­land
  • Nach­haltig: aktiver Beitrag zum Umwelt­schutz
  • Günstig: Kosten­einsparung von bis zu 60 Prozent möglich
  • Sofort nutzbar: keine System­anpassung der IT notwendig
  • Effizient: Verschlankte und transparente Prozesse
  • Zukunfts­sicher: garantierte Verarbeitung aller kommenden Formate, die der europäischen Norm entsprechen

Digitalisierung und Gesetzes­vorgaben

E-Rechnungs-Gesetz und E-Rechnungs­verordnung geben, auf Basis der EU-Richtlinie 2014/55/EU, den Zeitplan für die Umsetzung der E-Rechnung vor: Bis Ende 2018 müssen Bundes­verwaltungen auf Elektronische Rechnungen umstellen. Kommunen unterliegen der jeweiligen Landes­gesetzgebung und sollten sich deshalb früh­zeitig mit den neuen Anforderungen und Chancen beschäftigen, damit sie die gesetzten Fristen bis April 2020 ein­halten können.

Als Lieferanten des öffent­lichen Sektors sind auch Unter­nehmen der Privat­wirtschaft unmittelbar von dieser Gesetzes­neuerung betroffen: Künftig kann jedes Unter­nehmen, das öffentl­iche Auftrag­geber beliefert, seine Rechnungen elektronisch versenden. Dazu zählt bereits heute jedes zweite Unter­nehmen. Mit dem Umstieg auf Elektronische Rechnungen handeln Sie nicht nur gesetzes­konform, sondern erleichtern die Prozesse in Ihrer Organisation, sparen Kosten und tragen gleich­zeitig zur Nach­haltigkeit bei.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie den S-Rechnungs-Service auch in Ihrem Unter­nehmen oder in Ihrer kommunalen Institution einsetzen möchten: Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

So geht´s

So funktioniert der S-Rechnungs-Service

Die Nutzung des S-Rechnungs-Service ist denkbar einfach – ohne Anpassung Ihrer IT-Infra­struktur, ohne Schulungs­aufwand und völlig un­kompliziert können Sie Rechnungen elektronisch empfangen und ver­senden. Der S-Rechnungs-Service ist eine Lösung von GiroSolution in Kooperation mit dem Dienst­leister crossinx.

Der Rechnungs­eingang

Eingangs­rechnungen jeglichen Formats werden formell geprüft und gegebenen­falls ergänzt, bevor sie in Ihren Work­flow ein­gepflegt werden. So kommen Sie in den Genuss eines automatisierten, kosten­sparenden Prozesses mit einer indi­viduali­sierten Rechnung im gewünschten Datei­format.

Schritt für Schritt

  1. Lieferanten senden ihre Rech­nungen in Papier­form, als PDF, strukturierten Daten­satz oder direkt aus dem Netz­werk an den S-Rechnungs-Service.
  2. Die einkommenden Rech­nungen werden formell über­prüft, an­gereichert und über den Freigabe-Prozess zur Genehmigung bereit­gestellt.
  3. Die Rech­nungen werden im gewünschten Format zur Verfügung gestellt und können nach erteilter Frei­gabe verbucht und gezahlt werden.

Der Rechnungs­ausgang

Elektronische Ausgangs­rechnungen, die über den S-Rechnungs-Service verschickt werden, ermöglichen dem Rechnungs­versender, die Daten an seine Kunden auto­mati­siert und elektro­nisch zu ver­senden – in beliebigen (elektro­nischen) Formaten.

Schritt für Schritt

  1. Versand der Rechnungen als PDF oder strukturiertes Datenformat an den S-Rechnungs-Service.
  2. Rechnungen werden validiert, konvertiert, angereichert und gegebenenfalls mit einer Kampagne versehen.
  3. Versand der Rechnungen in beliebigem strukturiertem Datenformat, als PDF oder Papierrechnung an Empfänger (sofern der Empfänger bereits im Netzwerk hinterlegt ist, erhält dieser seine Rechnungen direkt im Wunschformat).
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie den S-Rechnungs-Service auch in Ihrem Unter­nehmen oder in Ihrer kommunalen Institution einsetzen möchten: Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Berater.

i