Anmelden
DE

Erfahrungsbericht über die Ausbildung zum Finanzassistenten


Du interessierst dich für eine Ausbildung in einer Bank, aber du kannst dich nicht entscheiden welche?
Bei mir war es so, deshalb habe ich mich dazu entschieden, der Jobmesse in Freiburg einen Besuch abzustatten. Nach einem freundlichen und informativen Gespräch mit Roman Ringwald (Ausbildungsleiter der Sparkasse) war mir klar, dass ich meine Bank gefunden habe.

Nun musste ich nur noch meine Bewerbung abschicken und erhielt bald darauf einen Link für einen Online-Test. Nachdem ich diesen bestanden habe, wurde ich zu einem persönlichen Bewerbertag in die Hauptstelle der Sparkasse eingeladen. Dort traf ich das erste Mal auf weitere Bewerber und konnte mich mit Azubis der Sparkasse unterhalten. Nach einem spannenden Vormittag war auch diese Hürde geschafft.

Ein paar Tage später erhielt ich auch schon einen Anruf, dass ich meine Ausbildung im September beginnen kann.

Die Ausbildung wechselt von Monat zu Monat zwischen Ausbildungsabteilungen, z.B. Geschäftsstelle und der Berufsschule (Blockunterricht). Durch diesen Wechsel hast du die Möglichkeit, das Wissen, das du in der Berufsschule vermittelt bekommst, auch direkt umzusetzen und die Zusammenhänge auf der Geschäftsstelle zu verstehen.

Das ganze wird noch zusätzlich durch Workshops ergänzt, in denen unter anderem die Beratung und der Verkauf geübt werden. Alles in allem ebnet die Ausbildung in der Sparkasse nicht nur den Weg zu einem sehr interessanten Beruf, sondern hilft einem auch dabei, die Finanzwirtschaft besser zu verstehen und bietet ein breitgefächertes know how über Steuern, Versicherungen, Unternehmensstrukturen und und und...

Abschließend lässt sich sagen, dass ich mit dieser Ausbildung genau das Richtige gefunden habe und schon gespannt bin, was mich als nächstes erwartet.

Wenn auch du Lust bekommen hast, dann bewirb dich oder schaue doch mal bei der Jobmesse vorbei. Wir freuen uns auf dich!

Marvin

i