Anmelden
DE

Zwischen Linie und Farbe

Eine Ausstellung mit drei KünstlerInnen aus der Region
6. – 22. April 2016 Sparkasse in Emmendingen, Marktplatz 13

Wilma Grußeck

lebt seit ihrer Geburt in Ringsheim. Ihre Faszination zur Kunst begann bereits in der Schulzeit. Der Umgang mit verschiedenen Farben, Materialien und Strukturen begleitet Wilma Grußeck schon ihr ganzes Leben. Den ausdrucksvollen Stil, den sie sich in über 30 Jahren bei Kursen und Workshops verschiedenster Art angeeignet hat, rundet sie mit ihrer eigenen Kreativität ab. Die vielfältigen Stimmungen ihrer Werke waren schon bei verschiedenen Ausstellungen zu bewundern.

Natalie SeitzNathalie

Seitz lebt und arbeitet in Freiburg und ist seit 20 Jahren künstlerisch tätig. Seit 2010 arbeitet sie verstärkt mit Pigmenten und Aglaia (Bienenwachs- Lasur) auf Leinwand. Die dadurch entstehende Vielschichtigkeit in ihren Bildern lassen die Farben intensiver wirken. Dadurch entstehen immer wieder neue Eindrücke und Bildperspektiven.

Felix Obermaier

Der Freiburger Felix Obermaier zeichnet und malt seit über 15 Jahren auf Papier. Bei seinen Bildern treffen schwarze Filzstift-Linie auf bunte Acrylfarbe. Die Linien, Objekte und Figuren sind nicht eindeutig sondern lassen es offen, was der Betrachter in den Bildern für sich erkennt. Er scheint seine eigene Formsprache zu benutzen. Dabei wird experimentiert, und auch tiefere Ebenen in den Bildern kommen zum Vorschein.

i