Anmelden
DE

Mutter Teresa

Eine Ausstellung der „Sterne Kosovas“ anlässlich der Heiligsprechung Mutter Teresas

26. September bis 15. Oktober 2016
Sparkasse in Emmendingen, Marktplatz

Mutter Teresa, die für ihren Einsatz für die Ärmsten der Armen in Indien weltbekannt wurde, ist am 4. September durch Papst Franziskus heilig gesprochen worden. Die Zeremonie war der Höhepunkt des momentan laufenden „Jahres der Barmherzigkeit“. Mutter Teresa war ebenfalls Friedensnobelpreisträgerin und wurde bereits 2003 von Papst Johannes Paul II selig gesprochen. Es handelte sich damals um eine der schnellsten Seligsprechungen der Neuzeit, denn Gonxhe Bojaxhiu, so ihr richtiger Name, starb im Jahr 1997.

Für eine Heiligsprechung ist eine vorherige Seligsprechung notwendig, sowie zwei Wunder, die vom Papst anerkannt wurden. So wurde eine Inderin von einem Tumorgeheilt, nachdem sie ein von Mutter Teresa gesegnetes Amulett aufgelegt hat. Außerdem wurde ein Mann der acht Tumore im Gehirn hatte geheilt, nachdem er zuvor im Gebet Mutter Teresa um Hilfe bat.

Der Verein „Sterne Kosovas“ aus Emmendingen fördert internationale Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur. Der Völkerverständigungsgedanke und der kulturelle Austausch ist eines der obersten Ziele. Innerhalb weniger Jahre machte sich der Verein einen großen Namen in der Region, indem er entscheidend die Integration und die Verständigung von Deutschen und Albanern vorangetrieben hat. Er ist der grundsätzliche Ansprechpartner für die Kommunen, Politik und Polizei. Außerdem hat er sich als Projektpartner für Wohlfahrtsverbände und Vereine etabliert.

Mutter Teresa war Albanerin. So liegt es für den Verein nahe, ihre Heiligsprechung mit einer Ausstellung zu feiern. Albanische und deutsche Künstler geben sich mit einer gemeinsamen Ausstellung die Ehre.
Die Akteure sind u.a. Gjelosh Gjoka - Maler, Mal Myrtaj – Bildhauer, Bukurije Dalladaku – Malerin, Habib Shashivari – Maler, Augustin Pergega – Maler, Hannes Lockenvitz - Maler und Schriftsteller, Daniel Forster – Steinbildhauer

Mutter Teresa

i