Anmelden
DE

10.Weltweit – Waldkirch & seine Orgeln.
Geschichte – Technik – Klang

Eine Ausstellung vom 13. Oktober bis 4. November 2016 der Waldkircher Orgelstiftung
Meckelhalle im S-FinanzZentrum, Kaiser-Joseph-Straße 186-190

Waldkircher Orgeln - Faszination in aller Welt. Vom historischen Datenspeicher zur modernen Konzertorgel

Dass wir in der heutigen Zeit durch die verschiedensten Medien jederzeit und überall Musik hören können, empfinden wir als Selbstverständlichkeit. Vor rund 100 Jahren hingegen war es noch üblich, am Wochenende auf einen Jahrmarkt zugehen um dort - kostenlos - Musik hören zu können.
Von diesen Zeiten erzählen die Dreh- und Jahrmarktorgeln aus Waldkirch. Waldkirch war und ist die Metropole des Orgelbaus, weltweit bekannt und geschätzt. Diese 217-jährige Tradition ist nach wie vor äußerst aktiv! Die Waldkicher Werkstätten lieferten einst in alle Herren Länder Kirchenorgeln (seit 1799), Drehorgeln (seit 1834), Figurenorgeln, Moritatenorgeln, Karussellorgeln, riesige Jahrmarktorgeln, Orchestrien und vieles mehr.
In der Ausstellung zeigt die Waldkircher Orgelstiftung aus ihrer Sammlung verschiedene historische Drehorgeln, Figurenorgeln, Karussellorgeln und Kuriositäten unterschiedlichster Hersteller.
Faszinierend ist auch der Einblick in die Technik dieser „digitalen Musikcomputer“aus alten Zeiten. Sie repräsentieren die älteste Form der technischen Datenspeicherung. Vermittelt werden mit mehreren Schautafeln und Exponaten auch Hintergrundinformationen zu Geschichte, Technik und Klang der Waldkircher Orgeln, bis hin zu den Instrumenten und der Technik der heutigen Zeit. An mehreren Hörstationen können Musikstücke von Waldkircher Drehorgeln, Orchestrien und Kirchenorgeln angehört werden.

Musikalische Sonderführungen: 19.10. und 26.10. und 2.11. um 16 Uhr (keine Anmeldung erforderlich)

Figurenorgel Knödelfresser

i